Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL März 2009

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Schlichtungsstelle Nahverkehr Ost nimmt Arbeit auf (S. 01) >>

Sparschraube überdreht: Berliner S‑Bahn friert ein (S. 04) >>

Tram am Potsdamer Platz gefährdet: Boulevard der Stars auf Straßenbahntrasse geplant (S. 07) >>

Der Winter-Fahrplanwechsel bei der BVG: Mehr Bahnen und Busse, aber langsamer (S. 07-08) >>

Straßenbahn für ganz Berlin!
Teil II (S. 09-11) >>

ÖBB-Hochgeschwindigkeitszug Railjet gestartet (S. 20-21) >>

RoBA 2010 – Teil 3 (S. 26) >>

MR, NE, OE, PE, RB, RE
Das Durcheinander im VBB-Regionalverkehr muss – und kann – beendet werden (S. 28) >>

Alle Artikel des Heftes

Ein guter Tag für die Fahrgäste

Schlichtungsstelle Nahverkehr Ost nimmt Arbeit auf


Endlich gibt es auch in Berlin eine Schlichtungsstelle für die Kunden im Nahverkehr, für deren Aufbau sich der Berliner Fahrgastverband IGEB seit nunmehr drei Jahren eingesetzt hat...

Schlichtungsstelle Nahverkehr OstLogo

Startschuss für Schlichtungsstelle Nahverkehr in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt

Aktuell

Sparschraube überdreht: Berliner S‑Bahn friert ein


Anfang Januar fielen bei Temperaturen bis minus 20°C und Schneefall tausende S‑Bahn- Zugfahrten aus und fast alle eingesetzten Züge verspäteten sich. Die Führung der S‑Bahn Berlin machte dafür die empfindliche Technik in den Zügen und Signalen verantwortlich und entschuldigte sich mit höherer Gewalt. Doch...

Aktuell

Dramatische Winterbilanz bei der S‑Bahn


Tausende Züge verspäteten sich oder fielen ganz aus

Viel Geld, wenig Steuerung

LuFV: Bund zahlt jährlich 2,5 Mrd. Euro für Schienenwege


Um die Qualität des Schienennetzes auf hohem Niveau zu erhalten und die Attraktivität der Bahnhöfe zu verbessern, wurde seit rund zwei Jahren eine Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV) zwischen dem Bund und den Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) erarbeitet. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Hartmut Mehdorn, haben am 14. Januar 2009 diese Vereinbarung unterzeichnet. Die LuFV setzt zwar bezüglich der Finanzierung des Bestandsnetzes neue Maßstäbe, hat aber dennoch etliche Schwächen.

Aktuell

Neue Verkehrsplanungen für Berlin


Der Senat von Berlin beabsichtigt, im Jahr 2009 sowohl den Stadtentwicklungsplan Verkehr (StEP Verkehr 2025) wie auch den Berliner Nahverkehrsplan (NVP 2010–2014) fortzuschreiben.

Berlin

Tram am Potsdamer Platz gefährdet: Boulevard der Stars auf Straßenbahntrasse geplant


Der Senat plant einerseits die Straßenbahntrasse am Potsdamer Platz, doch will auf eben dieser ein dauerhaftes Filmdenkmal errichten...

Aktuell

Der Winter-Fahrplanwechsel bei der BVG: Mehr Bahnen und Busse, aber langsamer


Die von der Verkehrslenkung Berlin durchgesetzte Autovorrangschaltung sorgt für längere Fahrtzeiten beim Öffentlichen Nahverkehr...

Report

Straßenbahn für ganz Berlin!
Teil II


Auch 18 Jahre nach der Wiedervereinigung Berlins ist das Straßenbahnnetz noch immer weitgehend auf den Ostteil der Stadt beschränkt, während die Straßenbahn international eine beeindruckende Renaissance erlebt. Diese wird sich noch fortsetzen, denn die strukturellen Änderungen durch die Ölverknappung und Maßnahmen zum Klimaschutz werden stärker wirken als vorübergehende Finanz- und Wirtschaftskrisen. Auch in Berlin kann und muss die Straßenbahn zügiger ausgebaut werden.

Potsdamer Stammbahn

Wiederinbetriebnahme der Stammbahn „schlecht gerechnet“


Stellungnahme zur Nutzen-Kosten-Untersuchung

Überregional

„Die Bahn stärken und entwickeln“


Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Dr. Karl-Heinz-Daehre will Schienenverkehr in der Fläche erhalten

Hessen

Weilburger Stadtteile brauchen Bahnanschluss

Rheinland-Pfalz

Barrierefrei Bahn fahren


Verbände und Rheinland-Pfalz stimmen sich ab

Niedersachsen

Bahnstrecke Dannenberg—Uelzen erhalten!

„Vorteile der Bahn darstellen“

Bürgermeisterin Heike Böhm, Rothenburg (Oberlausitz) im Interview

Schlichtungsstelle Mobilität beim VCDLogo

Verlorene BahnCard

Verkehrsrecht & Tarife

ICE-Ausfälle: DBV fordert Entschädigungen für Bahnreisende

Verkehrsrecht & Tarife

Sinkende Energiepreise weitergeben

Auf Schienen fliegen

ÖBB-Hochgeschwindigkeitszug Railjet gestartet


Auf der Innotrans 2008 konnte er besichtigt werden und in SIGNAL 6/2008 fand er bereits eine Erwähnung: der „Railjet“ genannte neue Hochgeschwindigkeitszug der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Hier soll er nun genauer vorgestellt und mit dem Konzept des ICE der Deutschen Bahn verglichen werden.

Neue Arbeitsgruppen der IGOB

Lebensader Ostbahn

International

EU-Vorschlag für europäische Bahnfrachtkorridore gefährdet Personenverkehr

International

Kein Geld für „Stuttgart 21“ von der EU


Baden-Württemberg muss Kostensteigerungen allein ausgleichen

Aus den Verbänden

Erfolgreiche Jahresbilanz der Halle-Hettstedter-Eisenbahn

Aus den Verbänden

Stadt Zwickau will Raw beseitigen

Aus den Verbänden

Meilenstein für NLE

Aus den Verbänden

IG Unstrutbahn tritt DBV bei

Aus den Verbänden

DBV-Schiedsgericht: Vorsitzender bestätigt

Aus den Verbänden

DBV-Regionalverband Havelland lädt ein

Aus den Verbänden

Kooperationsvereinbarung DBV/DRE

Report

RoBA 2010 – Teil 3


Datensicherheit und soziale Aspekte

Wirrwar der Linienkürzel im Regionalverkehr beseitigen

MR, NE, OE, PE, RB, RE
Das Durcheinander im VBB-Regionalverkehr muss – und kann – beendet werden


Die Zahl der Verkehrsunternehmen, die in Berlin und Brandenburg Bahnverkehr anbieten, hat mit jeder Ausschreibung zugenommen. Das hatte auch Auswirkungen auf die Linienbezeichnungen. Verlor DB Regio eine bislang bediente Strecke, dann wurde beispielsweise aus der Regionalbahnlinie RB 26 die NE 26 und aus der RB 60 die OE 60. Das ist für die Fahrgäste sehr verwirrend. Der Fahrgastverband IGEB fordert deshalb, dass sich die Länder Berlin und Brandenburg auf eine einheitliche Bezeichnung verständigen und zur Vorgabe bei allen Ausschreibungen machen.

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildNovember / Dezember 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 05/2017:

» Mehr Fahrgäste, mehr Fahrten, aber zu wenige Züge
» Unter Erwartungsdruck: Neue U‑Bahn-Fahrzeuge, schnellerer Straßenbahn-Netzausbau, saubere Busse
» Fahrgastsprechtag – Nachtrag
» Bauarbeiten, Pläne und Visionen
» Angebotsverbesserungen 2018 und 2023
» Deutlich kürzere Fahrzeiten zwischen Berlin und Bayern Der Fahrplan 2018 bringt im DB-Fernverkehr viele Veränderungen
» Am Ende immerhin noch ein Masterplan Schienengüterverkehr
» Gigaliner-Streckennetz massiv ausgeweitet
» Überarbeitung der EU-Fahrgastrechte im Bahnverkehr
» Erfolgreiche Veranstaltung: Missing Links – Any Progress?
» CSU-Ausländermaut: Österreich erledigt Arbeit der EU-Kommission
» Erfolgreicher Volksentscheid für den Flughafen Tegel
» Potsdams Straßenbahn-Neubaustrecke zum Campus Jungfernsee
» Stürmische Zeiten






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten