Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL April/Mai 2003

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Verspätung, Anschluß verpaßt! Was tun? (S. 04) >>

Gespräch zwischen DB AG und DBV: Intensivierung des Dialogs vereinbart (S. 05) >>

Magistrale Köln - Brüssel mit reduziertem Zugangebot (S. 06) >>

Flächendeckender Warnstreik bei der DB AG im März (S. 06) >>

25 + 25 Prozent = 44 Prozent! Pep in die PEP-Diskussion (S. 08) >>

Alle reden vom Sparen. Wir auch. (S. 10-13) >>

Alle Artikel des Heftes

Verkehrsrecht & Tarife

Verspätung, Anschluß verpaßt! Was tun?


Bei allen Verkehrsmitteln - ob auf der Straße, auf der Schiene, zu Wasser oder in der Luft - tauchen immer dann Probleme auf, wenn die vereinbarte Beförderungszeit - aus welchen Gründen auch immer - nicht eingehalten werden kann.

Aktuell

Gespräch zwischen DB AG und DBV: Intensivierung des Dialogs vereinbart


Im Berliner Bahn-Tower trafen am 25. Februar 2003 der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Hartmut Mehdorn, und der Präsident des Deutschen Bahnkunden-Verbandes, Gerhard J. Curth, zu einem fast zweistündigen Meinungsaustausch zusammen.

Überregional

Magistrale Köln - Brüssel mit reduziertem Zugangebot


Anschließend an die seit 15. Dezember 2002 in das Fernverkehrssystem voll integrierte Neubaustrecke Frankfurt/Main - Köln befindet sich die wichtige Achse Köln - Aachen - Brüssel mit hohem Reisendenaufkommen. Seit dem letzten Fahrplanwechsel ist hier das Zugangebot an umsteigefreien Verbindungen, entgegen der hohen europäischen Bedeutung, leider deutlich reduziert.

Überregional

Michael Föge, langjähriger Vorsitzender des ADFC, ist tot.

Überregional

Flächendeckender Warnstreik bei der DB AG im März


Bahn-Streikmaßnahmen nicht auf dem Rücken der Kunden austragen!

Überregional

Abschied von der Lok-Baureihe 219

Überregional

25 + 25 Prozent = 44 Prozent! Pep in die PEP-Diskussion


Anlässlich des Spitzengesprächs zwischen DB-Chef Mehdorn und DBV-Präsident Curth wurde vereinbart, dass die Gemeinsame Tarifkommission der Fahrgastverbände und der Deutschen Bahn AG wiederbelebt wird.

Überregional

Mobilitätsplus trotz Haushaltsminus


Der öffentliche Geldmangel stellt eine Chance für eine Verkehrswende dar. Das ist Thema des diesjährigen 14. Bundesweiten Umwelt- und Verkehrskongresses vom 29. bis 31. Mai 2003 in München.

Berlin

Alle reden vom Sparen. Wir auch.


Sparen bzw. sparsam zu sein, ist keine hinnehmbare Entschuldigung für die aktuelle Berliner Verkehrspolitik. Der Berliner Nahverkehr muss und kann attraktiver werden, ohne vom Berliner Finanzsenator oder vom Bundesfinanzminister zusätzliche Gelder fordern zu müssen.

Berlin

Bilanz der Fahrgastarbeit 2002

Berlin

Parkeisenbahn dreht wieder ihre Runden


Im Freizeit- und Erholungszentrum Wuhlheide sind ab sofort wieder die Züge der Berliner Parkeisenbahn auf ihren 600-Millimeter-Gleisen unterwegs. Eine Fahrt wird nicht nur Kinder begeistern.

Berlin

Spät: Regionalbahn 10 Nauen - Berlin

Berlin

Neue Beleuchtung völlig überflüssig

Berlin

Bravo, DB AG und BVG


Bus- und Bahnfahren wird immer lustiger

Berlin

Später: Aufzüge an der Wannseebahn S 1

Berlin

BVG setzt in Bussen Schülerbegleiter ein

Berlin

90 Jahre Woltersdorfer Straßenbahn

Berlin

Fahrgastqualen am S-Bahnhof Adlershof

Berlin

Die neue Beförderungsqualität im Bus: Klimatisiert stehen


In letzter Zeit mehren sich die Beschwerden durch den regelmäßigen Einsatz viel zu kleiner Fahrzeuge selbst auf stark frequentierten BVG-Innenstadtlinien. Der Mangel an großen Bussen (Doppeldecker und Gelenkbusse) hält nun schon seit Jahren an, ohne dass sich eine Lösung des Problems abzeichnet.

Berlin

Sitzplatzanteil in den neuen Bussen

Berlin

Es läuft nicht rund


Der gute Ruf der S-Bahn ist angeschlagen

Berlin

Schon wieder eine Stadtbahnsperrung


Streit um den Bahnhof Charlottenburg

Brandenburg

Am spätesten: RB 35 Fürstenwalde - Bad Saarow - Beeskow

Brandenburg

Plaue: Gleise zu Radwegen

Brandenburg

Kultourzug zwischen Karow und Basdorf


Unbestritten hat sich für den Bahnbenutzer auf der Heidekrautbahn viel verbessert. Es kann aber noch mehr sein!

Brandenburg

Saisoneröffnung auf der NLE am 18. April

Brandenburg

Ausbau der Strecke Berlin - Hamburg


Die Geduld der Fahrgäste ist gefordert!

Brandenburg

Elbe-Elster-Region will die Niederlausitzer Eisenbahn

Brandenburg

Entwicklung der Flämingbahn

Brandenburg

Zukunft für die Nottebahn

Hessen

Horlofftalbahn: Politik muss jetzt Farbe bekennen


Die Veranstaltung zum ETC-Gutachten in Wölfersheim hat aus Sicht des Fahrgastverbandes Pro Bahn & Bus gezeigt, dass an dem vorgestellten Gutachten Zweifel angebracht sind. Besonders die hohen Investitionskosten und die untersuchten Fahrgastpotentiale sind fragwürdig.

Baden -Württemberg

Verzicht auf Streckenübernahme

Bayern

BTE-Ticketcenter eröffnet

Bayern

Fichtelgebirgsbahn soll saniert werden

Bayern

Trotz Dammrutsch soll Sinntalbahn gerettet werden

Thüringen

Endspurt der Bahn-Arbeitsgruppe Probstzella - Ernstthal

Sachsen-Anhalt

Dübener Heidebahnen erhalten

Sachsen-Anhalt

Kein weiteres Engagement

Sachsen-Anhalt

Ausflugszug in den Harz abgehängt


Neuigkeiten gibt es vom Ausflugszug Berlin - Wemigerode zu vermelden.

Sachsen-Anhalt

Kurz gemeldet

Sachsen-Anhalt

Nordharz-Netz ausgeschrieben


Nachdem der Verkehrsvertrag zwischen dem Land Sachsen-Anhalt und der Deutschen Bahn AG am 3. März abgeschlossen wurde wird nun das Nordharz-Netz, das im weitesten Sinne den Knoten Halberstadt betrifft, ausgeschrieben.

International

So geht's in der Schweiz

International

Eine Reise durch sechs amerikanische Städte


Teil 1
Vom 3. Juli bis 3. August 2002 war ich mit Unterstützung des Abgeordnetenhaus-Präsidenten als Fellow des German Marshall Fund in den USA unterwegs.

Aus den Verbänden

21. DBV-Bundesverbandstag am 15. März 2003 in Neubrandenburg


Ja zu Liberalisierung und Wettbewerb im Bahnverkehr/Bahncard 50 muss bleiben/Bundesvorstand für drei Jahre gewählt

Aus den Verbänden

Referenten bestellt

Aus den Verbänden

Eisenbahnförderverein Westsachsen- Ostthüringen Friedrich List dem DBV beigetreten

Aus den Verbänden

Der schnelle Draht zur IGEB


Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten