Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL August/September 2003

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

DB-Trassenpreisinflation (S. 06-07) >>

Änderungen des Preissystems der Deutschen Bahn AG ab 1. August 2003 (S. 07-08) >>

Auswertung des Fragebogens zum neuen Preissystem der Deutschen Bahn AG (S. 09) >>

Änderungen im Preissystem begrüßt (S. 09) >>

SWT bis Dezember zum altem Preis (S. 09) >>

Sonderangebot für Polen (S. 09) >>

TGV als Vorbild für deutsche Tarife? (S. 10) >>

Metropolennächte sind lang (S. 11-12) >>

Alle Leute fahren Auto (S. 12) >>

Alle Artikel des Heftes

Kurz notiert

ÖPNV-Förderprogramm des Bundes vorgestellt

Kurz notiert

Backe, backe, Baustelle

Kurz notiert

Berlin, ÖPNV-Hauptstadt

Kurz notiert

Mehr Verkehr in die Schweiz

Kurz notiert

Erschreckend kurzsichtig

Kurz notiert

Post AG setzt auf Eisenbahn

Kurz notiert

Kommen die Speisewagen wieder?

Aktuell

DB-Trassenpreisinflation


Trassenpreissystem 2001 - gültige Preise ab 01.01.2004. So harmlos klingend kommt die nächste Preisrunde der DB Netz AG daher.

Aktuell

Änderungen des Preissystems der Deutschen Bahn AG ab 1. August 2003


Aufgrund der dramatischen Umsatzentwicklung im Personenfernverkehr seit Anführung des PEP-Preissystems gelten seit Anfang August zum Teil deutlich vereinfachte und günstigere Konditionen. Die wichtigsten Änderungen sind die Wiedereinführung einer Bahncard 50, vereinfachte Sparpreise mit gelockerten Konditionen und die Anhebung des Rabattes beim Sparpreis von 40 auf 50 Prozent.

Aktuell

Auswertung des Fragebogens zum neuen Preissystem der Deutschen Bahn AG


In Signal Nr. 2/2003 wurde eine Umfrage gestartet, um Erfahrungen von betroffenen Reisenden mit dem neuen Tarif System, so wie es am 15. Dezember 2002 eingeführt wurde, zu ermitteln. Mittels Internet bzw. Fax lagen bis Redaktionsschluß 251 Antworten vor. Im Gegensatz zu den bekannten Meinungsforschungs-Instituten kann sicherlich nicht von einer repräsentativen Umfrage gesprochen werden, grundlegende Probleme des PEP-Tarif Systems werden allerdings trotzdem deutlich.

Aktuell

Änderungen im Preissystem begrüßt


Der Deutsche Bahnkunden-Verband (DBV) begrüßt die Novellierung des Preissystems der Deutschen Bahn AG. Wir stellen positiv fest, daß die DB AG damit auf die Belange der Bahnkunden und die Forderungen des DBV reagiert hat

Aktuell

SWT bis Dezember zum altem Preis

Aktuell

Sonderangebot für Polen

Aktuell

TGV als Vorbild für deutsche Tarife?


Nachdem der Fernverkehrs-Tarif der DB AG zum 1. August deutlich vereinfacht wurde und ein wenig Gelassenheit in der Diskussion eingekehrt ist, bleibt die Frage, ob das Ziel des im vergangenen Dezember eingeführten Tarifs mit dem jetzigen Modell erreichbar scheint. Das französische TGV-Tarif System kann vielleicht Anregungen für die Entwicklung auch des deutschen Systems geben.

Aktuell

Metropolennächte sind lang


Berliner U-Bahn fährt jetzt rund um die Uhr

Aktuell

Alle Leute fahren Auto

Überregional

Ab 2004: Kein Blinken mehr am Bahnübergang


Zum kommenden Jahreswechsel soll eine weitere Angleichung zwischen Ost- und Westdeutschland eintreten: Die derzeit noch im ehemaligen Reichsbahngebiet vorhandenen Bahnübergänge mit technischer Sicherung aus DDR-Zeiten müssen dann nach dem derzeitigen Standard umgebaut werden. Die Bauform mit einem mittig im Andreaskreuz angebrachten roten Blinklicht wird für unzulässig erklärt.

Überregional

Euronight Berlin - Malmö: Werden Fahrplanverbesserungen von der DB Netz AG verhindert?


Bereits seit dem 24. September 2000 wird die Nachtzugverbindung Berlin - Malmö durch die Georg Verkehrsorganisation (GVG, Frankfurt/Main) in Zusammenarbeit mit den Schwedischen Staatsbahnen (SJ) betrieben. Nicht zufriedenstellen kann der derzeitige Ersatzfahrplan für die Verbindung aus Richtung Malmö.

Überregional

Ein Plädoyer für Spiegel an Loks und Triebwagen


Fahrgastärger verspürt DB Regio, seit der schaffnerlose Betrieb im Regionalverkehr eingeführt wird. Immer wieder berichten Fahrgäste von sich automatisch schließenden Türen, bevor sie eingestiegen sind. Der Zug fährt ohne die Reisenden, die eigentlich mitfahren wollten, ab.

Berlin

Kritik an der Einstellung des DB-Regionalverkehrs in Berlin zur Love-Parade


Die Teilnehmerzahl bei der jährlichen Love-Parade ist mit rund einer halben Million inzwischen niedriger als beim Karneval der Kulturen oder beim CSD. Dennoch hat die Bahn auch die diesjährige Love-Parade wieder zum Anlass genommen, den Regionalverkehr in Berlin am Wochenende 12./13. Juli 2003 fast vollständig einzustellen.

Berlin

RE-Halt in Berlin-Charlottenburg


Als Ersatz für die gesperrten Stadtbahn-Gleise der S-Bahn zwischen Zoologischer Garten und Charlottenburg wird neben dem Schienenersatz-Bus auch auf den Regionalverkehr verwiesen.

Berlin

Geringe Kaufkraft, hohe Fahrpreise


Berlin braucht eine Tarifstrukturreform

Berlin

Zum Beitrag Berliner S-Bahn vor drastischen Angebotskürzungen?


Richtigstellung zu Signal 3/2003, Seite 11

Berlin

Heinz Knobloch gestorben


Am 24. Juli 2003 ist im Alter von 77 Jahren Heinz Knobloch verstorben. Mit ihm verliert Berlin einen Schriftsteller, der in einzigartiger Form Geschichte und Geschichten miteinander zu verbinden verstand. Seine literarischen Wanderungen durch Berlin, über Plätze und Höfe, durch Straßen und Grünanlagen beschreiben nicht nur die Orte, sie lassen stets tiefer blicken, auf Menschen, ihre Beziehungen und ihre ganz persönlichen Schicksale.

Berlin

BVG will ab 2005 wieder Doppeldecker bestellen


Hat die Fahrgastkritik endlich gefruchtet?

Berlin

Neue Aufzüge für S-Bahnhöfe


Seit 17. Juli sind die S-Bahn-Stationen Mexikoplatz und Schlachtensee auf der Wannseebahn (S1) auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste voll nutzbar

Berlin

Das Märchen vom König Kunde


Oder: Qualität fängt im kleinen an, liebe BVG! Ein Schwank in 5 Akten

Berlin

S-Bahnhof Charlottenburg: Einigung erzielt

Berlin

Gefährliche Spielereien


IGEB beobachtet mit Sorge die neuen Überlegungen zur U 5

Berlin

Mit der S-Bahn über den Außenring


Anbindung des Flughafens Berlin Brandenburg International in Schönefeld

Berlin

Runde Infos für den Ring


Vorschläge für Grundsätze für die Beschilderung von Zügen

Brandenburg

Ausflugstipp Märkische Schweiz


Für einen Ausflug in die Märkische Schweiz hat die Strausberger Verkehrsgesellschaft vom 17.5. bis 14.9.2003 eine Ausflugslinie eingerichtet.

Brandenburg

Historisch zum Stadtjubiläum durch Frankfurt/Oder


Anläßlich des 750 jährigen Stadtjubiläums am 13. Juli waren zwei durch die Museumswerkstatt für Technik und Verkehr e. V. betreute Straßenbahnfahrzeuge zu bewundern.

Brandenburg

Schlimme Zustände beim Umsteigen


Nach großem Druck sind die Verspätungen auf der RE 2 etwas kalkulierbarer geworden. Nun sich auf der Linie RE 5 der Zustand nicht verbessert, sondern noch weiter verschlechtert.

Brandenburg

Der Kaiserbahnhof in Potsdam wird Führungsakademie der DB AG


Der Kaiserbahnhof in Potsdam, gelegen an der Regionalbahn-Station Potsdam - Schloß Sanssouci (früher Wildpark) war bisher einem skandalösen Verfall preisgegeben. Das wird sich endich ändern.

Brandenburg

Drei Tage Hochbetrieb auf der Niederlausitzer Eisenbahn


Schliebener Moienmarkt sorgt für volle Züge im Elbe-Elster-Kreis

Brandenburg

Die Brandenburgische Städtebahn soll leben


Im kommenden Jahr wird zum 100. Mal der Geburtstag unserer Brandenburgischen Städtebahn begangen. Eigentlich ein Anlaß zum Feiern.

Brandenburg

Im Kleinbahnzug zwischen Mesendorf und Brünkendorf

Brandenburg

Bahnhofsgebäude zu vermieten

Brandenburg

Erstattung wegen Bauarbeiten


Erstmalig erstattet die Deutsche Bahn Jahreskarten-Kunden, die wegen vorübergehender verlängerter Fahrzeiten und Komforteinschränkungen die Bahn bzw. den Ersatzverkehr nicht benutzen möchten, die anteiligen Kosten für den betroffenen Zeitraum.

Brandenburg

Falkensee - pendeln je nach Bauablauf


Leider konnte der im Juli geplante Bauablauf an der Hamburger Bahn und hierzu veröffentlichte Fahrplan für den Bereich Nauen - Berlin-Spandau nicht eingehalten werden.

Nach Redaktionsschluss

Sachsen-Anhalt: Geht das Streckensterben weiter?

Schleswig-Holstein

Marschbahn-Ausschreibung: Wer hat falsch gerechnet?


Der anbrechende Wettbewerb im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) bringt für alle Beteiligten - die Ausschreibenden und die Unternehmen - mancherlei Ärger mit sich. In Schleswig-Holstein steht jetzt ein solcher Ärger an, auch wenn es auf den ersten Blick nur um wenige Cent geht.

Nordrhein-Westfalen

Neuer Fahrschein im Gebiet des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg


Zum 1. Oktober 2003 bietet der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) großen Firmen eine weitere interessante Fahrschein-Variante an: das XXL-Ticket.

Rheinland-Pfalz

Noch keine Schienen zum Hahn - Verzögerung bei der Hunsrück-Bahn


Eine Schienenanbindung zum Hunsrückflughafen Hahn ist frühestens im Jahr 2005 zu erwarten. Verkehrsminister Artur Bauckhage (FDP) räumte im Mainzer Landtag Verzögerungen bei der Reaktivierung der Hunsrück-Bahn ein.

Rheinland-Pfalz

Höchste Eisenbahn für den IC


So titelt die Wormser Zeitung vom 19. Juli 2003. Was war geschehen? Trotz ursprünglich anders lautender Absichtserklärungen ist bisher nichts aus dem IC-Systemhalt in Worms geworden.

Rheinland-Pfalz

Westerwaldnetz hat ab Dezember 2004 einen neuen Betreiber


Das Westerwaldnetz im Raum Limburg - Altenkirchen - Koblenz - Wiesbaden hat ab Dezember 2004 einen neuen Betreiber. Aus einer europaweiten Ausschreibung ging eine Bietergemeinschaft aus der Hessischen Landesbahn (HLB, Beteiligung 74,9 %) und der Westerwaldbahn (Beteiligung 25,1 %) als Sieger hervor. Der Vertrag wurde am 10. Januar 2003 unterzeichnet.

Baden-Württemberg

Verkehrsvertrag abgeschlossen


Im Juli 2003 haben Land Baden-Württemberg und die DB Regio AG einen Verkehrsvertrag über den Schienenpersonennahverkehr mit einem Gesamtvolumen von 4,6 Milliarden € unterzeichnet, der bis September 2016 läuft. Damit wird ein fünf Jahre vertragsloser Zustand beendet. Seit der Regionalisierung 1996 sei das Zugangebot laut Verkehrsminister Ulrich Müller um 45 Prozent gewachsen.

Baden-Württemberg

25 Jahre Stuttgarter S-Bahn


Am 1. Oktober 1978 war die S-Bahn Stuttgart mit einem 65 Kilometer langen Netz, drei Linien und einem neuen Verbindungstunnel in der Innenstadt (Hauptbahnhof-Schwabstraße) in den planmäßigen Betrieb gegangen. Neue Triebwagen der Baureihe 420, wie sie auch in München seit 1972 eingesetzt wurden, ersetzten betagte Elektrotriebwagen. Zugleich wurde der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (WS) eingeführt.

Bayern

25 Jahre S-Bahn Rhein-Main.
Die IG S-Bahn München war dabei

Bayern

Unternehmensvorstellung


Das SIGNAL ist nun seit einem Jahr auch Kundenzeitschrift der Firma BahnTouristikExpress GmbH. Für die Fahrgäste der Sonderzüge wird regelmäßig die aktuellste Ausgabe in den Abteilen ausgehängt.

Bayern

Handelseinig über 5 Strecken

Bayern

Bamberg (DDR?)

Sachsen

S-Bahn unterirdisch durch Leipzig


Bereits 1892 wurde deshalb von den Beteiligten vereinbart, einen zentralen Personen- und Postbahnhof zu bauen, einzig die südliche Richtung nach Bayern sollte weiterhin am separaten Südbahnhof, dem Bayrischen Bahnhof, abgefertigt werden.

International

Schweiz: Kommt der Conducteuer zurück?


Die Probleme ähneln sich: Zerkratzte Scheiben, demolierte Sitzbänke sind hier wie dort ein alltägliches Bild. Die Folgen: Für teures Geld Schmuddel und Schmutz und somit ein erheblicher Qualitätsverlust beim Reisen.

Fahrgast-Report

Aus dem Briefkasten der Fahrgastabteilung


Sommerzeit, Sonnenzeit - Kummerzeit? Ein Blick in die Postmappe zeigt, daß auch die warme Jahreszeit unangenehme Überraschungen für die Kunden des Berliner Nahverkehrs bereithält.

Verkehrsrecht & Tarife

Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum ÖPNV-Wettbewerb


Der Europäische Gerichtshof hat am 24. Juli 2003 ein Urteil gefällt, in dem es um die Zulässigkeit von Zuschüssen des Staates für den Betrieb von Liniendiensten im Stadt-, Vorort- und Regionalverkehr geht.

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildMärz 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2017:

» Mit der Seilbahn in die Gärten der Welt
» IGA-Seilbahn – doch was kommt danach?
» Kurioses in Kiel, Weltrekord in La Paz, sturmsicher in New York
» Seilbahngeschichte in Berlin
» Pro Straßenbahn – Die Koalitionsvereinbarung muss nun Senatspolitik werden!
» Fahrplan-Roulette beim RE 3 in Lichtenberg
» Neue U‑Bahn-Fahrzeuge
Oder: Wann hat das Warten auf Fahrkomfort endlich ein Ende?

» IK geht in Serie
Bewertung des neuen Kleinprofilzugs für die Berliner U‑Bahn

» Mit der Mainzer Tram zur Uni, zum Stadion und zum ZDF
» Mainz kann es besser als Berlin
» Viele Schatten und ein Lichtstreif im Ruhrgebiets-ÖPNV
» Locomore schränkt Angebot nach einem Monat ein
» Fatale Fehlentwicklungen im Güterverkehr
Minister Dobrindt hat Lang-Lkw auf „geeigneten“ Strecken dauerhaft zugelassen

» Ausschreibung für Lückenschlüsse stieß auf reges Interesse
» Stickstoffoxid: Europäische Kommission droht Deutschland mit Klage vor dem EuGH
» „Schwarzfahrer“ sind Straftäter – das muss geändert werden
» Probleme mit der City-Option






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten