Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL Februar/März 2004

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Verspätungsausgleich ist für Kunden der Deutschen Bahn AG ein positives Zeichen (S. 04) >>

3 S und 2 S arbeiten weiterhin zusammen (S. 05) >>

Deutsche Bahn beschließt Preisänderungen im Fernverkehr (S. 05) >>

Urlaubsexpress - Neue Einsatzmöglichkeiten für den ICE-TD (S. 06-07) >>

Ein Relikt aus der Nachkriegszeit: Die Pendlerpauschale (S. 07-08) >>

Alle Artikel des Heftes

Aktuell

Verspätungsausgleich ist für Kunden der Deutschen Bahn AG ein positives Zeichen

Aktuell

3 S und 2 S arbeiten weiterhin zusammen


Ende Dezember 2003 wurde zwischen der Deutschen Bahn AG und der Arbeitsgemeinschaft der Bahnhofsmissionen ein neuer Rahmenvertrag unterzeichnet. Er sichert den Bahnhofsmissionen weiterhin Standort und Infrastruktur.

Aktuell

Deutsche Bahn beschließt Preisänderungen im Fernverkehr


Normalpreise steigen ab April im Schnitt um 3,4 Prozent. Kostenlose Sitzplatzreservierung im Internet und am Automaten.

Aktuell

„-Spezial” mit Spezialpreisen


Konkurrenz belebt das Geschäft?

Aktuell

Urlaubsexpress - Neue Einsatzmöglichkeiten für den ICE-TD


Die Deutsche Bahn setzt seit dem Fahrplanwechsel am 14.12.2003 ihre dieselelektrischen Neigetechnik-ICE-TD nicht mehr auf der Sachsen-Franken-Magistrale ein, neue Einsatzfelder gibt es für diese Triebzüge derzeit nicht. Mit den vierteiligen Dieseltriebzügen besteht dagegen die Möglichkeit, schnelle Direktverbindungen in touristische Regionen zu realisieren und damit die Bahn z.B. für Urlaubsreisen wieder deutlich attraktiver zu machen als derzeit.

Überregional

Ein Relikt aus der Nachkriegszeit: Die Pendlerpauschale


Immer wieder taucht der Vorschlag in der aktuellen Steuersenkungsdebatte auf: Schafft die Pendlerpauschale ab. Es gibt dafür viele Befürworter, aber auch Gegner, vor allem aus der Richtung der Autofahrerlobby. Nicht von ungefähr.

Überregional

Autoverkehr sank so stark wie nie


In allen verkehrspolitischen Debatten, vom Stammtisch über Parlamente bis hinein in konkrete Verkehrsplanungen, ist bei nahezu allen Beteiligten das „gottgegebene” Wachstum des motorisierten Verkehrs Grundlage. „Wir müssen deshalb weiter Straßen bauen” schließen die einen, während andere „da lässt sich nix dagegen tun” stöhnen. UMKEHR e.V. fordert dazu auf, die Chancen zu nutzen, die die Entwicklung der letzten vier Jahre bietet.

Überregional

Verkehrsmittelnutzung im deutschen Reisemarkt 2002


Der neuesten Statistik des Deutschen Reisebüro- und Reiseveranstalter-Verbandes e. V. (DRV) für 2002 zufolge spielt in Deutschland die Eisenbahn bei der Verkehrsmittelwahl für Urlaubsreisen nach wie vor eine untergeordnete Rolle.

Überregional

Berlin: Container-Terminal „Hamburg und Lehrter Bahnhof” stillgelegt - Aufschwung für Großbeeren?


Mitte Dezember 2003 wurde der Betrieb des Umschlagbahnhofes „Hamburg und Lehrter Bahnhof” (HuL) an der Heidestraße eingestellt. Die Aufgaben wurden seit diesem Zeitpunkt von den beiden Umschlagbahnhöfen Großbeeren und Wustermark, die im Rahmen der dort angesiedelten Güterverkehrszentren errichtet wurden, übernommen.

Überregional

Berliner S-Bahn-Museum

Überregional

VDV will bundesweit gleiche Tarifbestimmungen


Nicht immer zum Vorteil des Fahrgastes!

Berlin

Bauen und Fahren 2004


Das Jahresbauprogramm für das Berliner S-Bahn-Netz

Berlin

Es war einmal ein Jahresbauprogramm


„Zurückbleiben bitte!” Diese Aufforderung werden 2004 nicht nur die S-Bahn-Fahrgäste, sondern auch die Ingenieure und Bauarbeiter zu hören bekommen. Denn das Desaster bei der Einführung einer Lkw-Maut in Deutschland wird auch auf den Bahnbau erhebliche Auswirkungen haben. Vermutlich wird die Bundesregierung der Deutschen Bahn im Jahr 2004 eine Milliarde Euro weniger zur Verfügung stellen, als geplant war. Deshalb hat Bahnchef Hartmut Mehdorn angeordnet, alle Projekte auf den Prüfstand zu stellen. Ausgenommen sind in Berlin lediglich die Arbeiten am Lehrter Bahnhof, dem künftigen Hauptbahnhof, damit dieser zur Fußballweltmeisterschaft 2006 in Betrieb genommen werden kann.

Berlin

Stadtrundfahrten auf dem S-Bahn-Ring


Im historischen S-Bahn-Zug von 1938 Berlin entdecken.

Berlin

Schikane und Hoffnung - Aktuelle Nachträge zur Charlottenburger Tragödie


„Charlottenburger Tragödie” lautete unser Beitrag in SIGNAL 6/2003. Das hat sich 2004 wie erwartet fortgesetzt. Und doch gibt es jetzt Zeichen von Hoffnung

Berlin

Offener Brief


an den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Herrn Klaus Wowereit, und an den Senator für Stadtentwicklung, Herrn Peter Strieder

Berlin

Fernbahnhof Zoo: schleichender Abbau?

Berlin

Sparen durch Vergraulen


Eine neue und auf Dauer wahrscheinlich sehr wirksame Methode, Kosten im ÖPNV zu senken, wird vom Verkehrssenator derzeit gerade auf der Linie 158 erprobt: keine Fahrten, keine Kosten

Brandenburg

Der Verkehrsverbund ein zahnloser Tiger ?


Der VBB scheint immer mehr nur ein kostenintensiver Papiertiger zu werden. Mit vielen Vorschusslorbeeren gestartet, sollte er viel für die Fahrgäste bewegen. Geblieben ist, auch dank politischer Einflüsse, ein Kleinkrieg zwischen verschiedenen Beteiligten (Verkehrsbetrieben und Gebietskörperschaften).

Brandenburg

Ein tolles Angebot!?


Einige (nicht immer ernst gemeinte) Gedanken zum ländlichen Nahverkehr

Brandenburg

Ziel: Reaktivierung der Städtebahn


Die Abbestellung der Regionalbahn RB 50 auf der Brandenburgischen Städtebahn zwischen Rathenow und Neustadt (Dosse) zum 1. Dezember 2003 durch das brandenburgische Verkehrsministerium hat der Kreistag Havelland nicht stillschweigend hingenommen. Der Landrat, Dr. Burkhard Schröder, wurde in einem Beschluss beauftragt, Arbeitsgruppen zum Regionalverkehr mit den betroffenen Kommunen und Institutionen einzurichten. Ziel ist, die Bahn möglichst zu reaktivieren.

Brandenburg

Touristische Entwicklung der Niederlausitzer Eisenbahn

Brandenburg

Potenzial vorhanden!

Brandenburg

Neue Angebote auf der Niederlausitzer Eisenbahn


Mit dem Start in die Saison 2004 unternimmt die Deutsche Regionaleisenbahn GmbH einen neuen Versuch, den Zugverkehr auf der Niederlausitzer Eisenbahn (NLE) für potenzielle Fahrgäste attraktiver zu machen.

Brandenburg

Quo vadis S-Bahn Havelland?


Seit Sommer 2003 arbeiten Bund, Berlin, Brandenburg und die Deutsche Bahn an einer zweiten Wirtschaftlichkeitsuntersuchung der S-Bahn-Wiederinbetriebnahme zwischen Berlin-Spandau und Falkensee. Die erste Untersuchung aus dem Jahr 2001 war wegen zu niedrig angesetzter Bevölkerungszahlen in Kritik insbesondere des Landkreises Havelland und der Stadt Falkensee geraten.

Brandenburg

Wenig Verbesserungen mit dem neuen Fahrplan in der Niederlausitz

Brandenburg

Neuer Haltepunkt in Cottbus

Schleswig-Holstein

Verbunderweiterung bringt mehr Fahrgäste

Schleswig-Holstein

Geld verdienen, egal womit?

Hamburg

Zweiströmige S-Bahn-Innovation zwischen Hamburg und Niedersachsen


Mit der Verlängerung der Hamburger S-Bahn-Linie S 3 von Hamburg-Neugraben über das niedersächsische Buxtehude nach Stade ab 2007 folgt die Hamburger S-Bahn einer Entwicklung, die aus Karlsruhe bereits bekannt ist.

Niedersachsen

Sonderzüge auf der Jeetzeltalbahn


DBV-Mitglieder haben Freifahrt!

Niedersachsen

Bummel-Bus statt Regio-Stadtbahn


Verlieren Schöningen und Neu Büddenstedt den Bahnanschluß nach Helmstedt?

Baden-Württemberg

Pfullendorf - die Zweite

Nordrhein-Westfalen

Nach 20 Jahren: Aus für Linientaxi

Nordrhein-Westfalen

Nahverkehr gefährdet


In Nordrhein-Westfalen muss mit drastischen Angebotseinschränkungen im ÖPNV gerechnet werden

Nordrhein-Westfalen

Mehr Pünktlichkeit gefordert


Nur knapp 75 Prozent aller Regionalzüge waren im Herbst 2003 im Einzugsgebiet des Zweckverbandes SPNV Münsterland pünktlich, teilte Geschäftsführer Werner Bloß von DB Regionalbahn Münsterland mit.

Nordrhein-Westfalen

VRS streicht Züge

Nordrhein-Westfalen

Aus für Wipperfürth! - Chance für Wermelskirchen?


Gescheitert sind die Bemühungen der „Remscheider Agenda 21 - Forum Verkehr”, Pro Bahn Bergisches Land und Deutschem Bahnkunden-Verband West zur Reaktivierung der Bergischen Bahnstrecke zwischen Bergisch Born und Wipperfürth.

Nordrhein-Westfalen

U-Bahn Köln: „Richtung Dom/Hauptbahnhof - Ebertplatz umsteigen bitte”


Die Zweiteilung in Hoch- und Niederflurnetz bringt für Fahrgäste mehr Verdruß als Nutzen.

Hessen

RMV darf nicht vergessen: Haiger liegt in Hessen!


Resolution

Hessen

S-Bahn als Buskiller?


Nicht nur Freude bereitet die neue S-Bahn-Verbindung vom südhessischen Rodgau über Offenbach nach Frankfurt/Main.

Saarland

Bleibt die Saarbahn nur ein Torso?


Neben der bisher betriebenen Strecke Saargemünd (Lothringen) - Saarbrücken Riegelsberg Süd sollten Zweisystem-Stadtbahnwagen der Saarbahn auch auf der Eisenbahnstrecke von Saarbrücken nach Merzig mit Ausfädelung in Saarlouis zur Innenstadt und nach St. Wendel fahren.

Saarland

Ein Stadtbus namens Ingo

Bayern

Landrat dringt auf Entscheidung zur Fichtelgebirgsbahn


Am 15. Dezember 2003 gab Landrat Dr. Dietel dem Kreistag des Landkreises Bayreuth einen Sachstandsbericht zum Thema Fichtelgebirgsbahn Bayreuth - Weidenberg - Warmensteinach. Danach liegt vom Bayerischen Staatsminister Dr. Wiesheu entgegen anders lautenden früheren Zusagen immer noch keine Grundsatzentscheidung zum Sanierungskonzept vor.

Thüringen

Verkehrspolitische Diskussionen ohne die Deutsche Bahn

Thüringen

Kleine Bahnen mit einem langen Namen


Das Aussprechen des vollständigen Namens bereitet anfangs große Schwierigkeiten, da geht die Abkürzung „OBS” schon leichter über die Zunge. „OBS” - noch nie gehört? Die Lösung: „OBS” steht für „Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn”. Seit Dezember 2002 fährt sie wieder und hofft auf eine gute Zukunft. 2003 hat die kleine Eisenbahn mit dem Namensungetüm den Deutschen Schienenverkehrs-Preis des Bahnkunden-Verbandes erhalten.

Sachsen

Sachsens erste NE-Bahn wurde zehn Jahre


Bereits am 17. Dezember 2003 wurde die erste öffentliche Nichtbundeseigene Eisenbahn in Sachsen zehn Jahre alt - die Döllnitzbahn zwischen Oschatz und Kemmlitz! Der mehr als 100 Jahre alte „Wilde Robert” stand 1990 vor dem Aus.

Sachsen

Bahnkundenzentrum in Oschatz eröffnet


Die DB Reise & Touristik hatte für die Fahrkartenausgabe im Oschatzer Hauptbahnhof einen privaten Betreiber gesucht.

Sachsen

Zwischen Riesa und Nossel sollen Züge rollen

Sachsen-Anhalt

Ist die Entscheidung für Schmalspur eine schmalspurige Entscheidung?


Wie bereits in Signal 4/2003 berichtet, sieht es für die Bahnstrecke Quedlinburg - Aschersleben nicht gut aus.

International

Frankreich: TGN ergänzt TGV-Netz


Rauchen im Zug nur noch vorne und hinten.

International

Zu scharfe Kontrollen

Reise & Bericht

Die Schmalspurbahn nach Jindrichuv Hradec


Im tschechischen Kursbuch 2002/2003 gibt es noch zwei Schmalspurbahnen.

Verkehrsrecht & Tarife

Haftet die Eisenbahn bei Verspätungen?


In der Presse werden in zunehmendem Maße Beiträge veröffentlicht, die sich mit der mangelnden Pünktlichkeit und dem schlechten Service der Deutschen Bahn AG beschäftigten. Kritik wird besonders daran geübt, dass die Fahrgäste bei Unregelmäßigkeiten nicht oder nicht ausreichend informiert werden.

Aus den Verbänden

Kooperation bei der Fahrgastbetreuung

Aus den Verbänden

Wolfgang Klapdor wieder DBV-Vizepräsident

Aus den Verbänden

Umbesetzung im DRE-Aufsichtsrat

Aus den Verbänden

Internationale Konzession erteilt

Aus den Verbänden

Bayerisches Tochterunternehmen gegründet

Aus den Verbänden

Europäischer Fahrgastverband tagt in Leipzig


Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten